Einsatz 90 - Kaminbrand

29.12.2018 - 20:14 Uhr

 

Wir wurden alarmiert zu einem Kaminbrand. Es wurde eine Rauchentwicklung im Dachgeschoss festgestellt. Der Kamin wurde kontrolliert, Glut wurde entfernt und abschließend durch den Schornsteinfegermeister gereinigt. Der Brandschutz wurde während der Maßnahmen durch einen Trupp unter PA sichergestellt.

 

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF, 1-74-1 GW-T

Einsatz 89 - Hochwasser

24.12.2018 - 7:45 Uhr

 

Aufgrund starker Niederschläge war die Dr.-Rudolph-Eberle-Straße teilweise überflutet. Die Straßenabläufe wurde geöffnet und gereinigt, damit das Wasser wieder abfließen konnte.

 

Abt. Albbruck: 1-44 LF16/12

Einsatz 88 - Baum über Straße

09.12.2018 - 14:39 Uhr

Der Verbindungsweg Albbruck-Buch war durch einen umgestürzten Baum blockiert. Der Baum wurde beseitigt.


Abt. Albbruck: 1-74-1 GW-T

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Einsatz 87 - Baum über Straße

09.12.2018 - 04:20 Uhr

Die L154 (Albtal) war durch einen umgestürzten Baum blockiert. Der Baum wurde beseitigt.


Abt. Albbruck: 1-74-1 GW-T

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Einsatz 86 - Hubschrauberlandung

02.12.2018 - 14:26 Uhr

Aufgrund einer Landung des Rettungshubschraubers sollte der Hofplatz des Feuerwehrhauses und die vorbeiführende Straße abgesichert werden. Die Witterung machte jedoch eine Landung nicht möglich und der Hubschrauber musste ans Spital Waldshut ausweichen

Abt. Albbruck: 2 Mann

Einsatz 85 - Ausleuchten einer Einsatzstelle

29.11.2018 - 16:00 Uhr

In Wehr brannte seit den Morgenstunden ein ehem. Industriebetrieb. Wir wurden nachalarmiert um die Einsatzstelle für die Abend- und Nachtstunden auszuleuchten.

(Zeitungsbericht - Bild anklicken)

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-74-3 GW-Rüst, AH-Strom

 

 

Einsatz 84 - Verkehrsunfall

26.11.2018 - 14:58 Uhr

Zwei Personen, darunter ein Kind, wurden bei der Kollision eines PKW mit einem LKW verletzt. Die gemeldete eingeklemmte Person, konnte ohne schweres Rettungsgerät gerettet werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher, unterstützte bei der Bergung der Unfallfahrzeuge und säuberte abschließend die Fahrbahn..


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-23 TLF16/25, 1-44 LF16/12, 1-74-1 GW-T

FW Dogern: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12

DRK

Rettungshubschrauber REGA 1

Polizei

Einsatz 83 - Suchaktion

18.11.2018 - 10:46 Uhr

Eine vermisste Person wurde in einer hilflosen Lage vermutet. Eingeleitet wurde eine Suchaktion unter Beteiligung der Polizei, DRK und Feuerwehr. Die vermisste Person kehrte nach kurzer Zeit wieder unverletzt nach Hause zurück.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-23 TLF16/25, 1-44 LF16/12, 1-74-1 GW-T, 1-74-2 Transporter, 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Landkreis: WT12 ELW2, WT1 KBM

DRK

Polizei (u.a. Hubschrauber)

 

Einsatz 82 - Brand klein

05.11.2018 - 21:54 Uhr

Gemeldet war eine Verpuffung in einer Heizungsanlage. Vor Ort trafen wir nur auf einen verblüfften Hausbesitzer. Die eigentliche Einsatzstelle befand sich an einer ähnlichen Adresse in Laufenburg. Die nachalarmierte Feuerwehr Laufenburg übernahm daraufhin den Einsatz.

 


Abt. Albbruck: 1-19 MTW

Abt. Estelberg: 2-19 MTW, 2-45 LF20-Kats

 

Einsatz 81 - Tierrettung

01.11.2018 - 17:57 Uhr

Wie in jedem Feuerwehrkinderbuch beschrieben, retteten wir heute eine Katze vom Baum.

Gerettete und Retter wohlauf!!


Abt. Albbruck: 1-44 LF16/12

Einsatz 80 - Kaminbrand

21.10.2018 - 18:33 Uhr

Der gemeldete Kaminbrand stellte sich nach der Erkundung als Fehlalarm heraus.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko

Einsatz 79 - Abwasser umleiten

17.10.2018 - 15:05 Uhr

Der Abwasserkanal aus Niederwihl/Schachen war im Bereich Albert total verstopft. Um den Kanal zu reinigen wurde das Abwasser mit einem Rohrdichtkissen aufgestaut und umgeleitet. Für die Umleitung wurde eine Abwassertauchpumpe gesetzt und 300m B-Leitung verlegt. Die Arbeiten dauerten bis in die frühen Nachtstunden.


Abt. Albbruck: 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko, 1-74-2 Transporter

Einsatz 78 - Brand klein

15.10.2018 - 13:25 Uhr

Ein kleiner Busch hatte Feuer gefangen. Das Feuer wurde mit der Kübelspritze abgelöscht.


Abt. Albbruck: 1-23 TLF16/25

Einsatz 76-77 - Sturmeinsatz

23.09.2018 - 20:16 Uhr

Durch Sturmtief "Fabienne" war ein Baum umgestürzt und blockierte die Albtalstraße. Der Baum wurde mit Hilfe eines Traktors beseitigt. Weiters blockeirte ein Bauzaun den Geh- und Radweg der Albbrücke. Der Bauzaun wurde mit "Manpower" wieder aufgerichtet.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

Einsatz 75 - Hausrauchmelder

20.09.2018 - 19:40 Uhr

In einer Wohnung im 3.OG hatte ein Rauchmelder angeschlagen. Der Zugang erfolgte per 3-teiligen Schiebeleiter über eine offenstehende Balkontür.

Kein Rauch- kein Feuer- kein Einsatz.


Abt. Albbruck: 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

Einsatz 74 - Gewässerverunreinigung

16.09.2018 - 18:03 Uhr

An der gestrigen Einsatzstelle wurden die Staustellen kontrolliert, der Ölbinder abgeschöpft und entsorgt. Um weitere Ölreste zu binden, wurden die Staustellen auf unbestimmte Zeit belassen.

Abt. Albbruck: 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko

Einsatz 73 - Gewässerverunreinigung

15.09.2018 - 13:09 Uhr

Anwohner meldeten Schlieren mit Öl in einem kleinen Bachlauf. Der Ursprung konnte schnell festgestellt werden. Der Bach wurde an drei Stellen gestaut, das Wasser mit schwimmfähigem Ölbinder abgestreut und der Einlaufschacht in der das Heizöl eingeleitet wurde gespült. Der Ölbinder wurde an den Staustellen abgeschöpft und entsorgt. Um weitere Ölreste zu binden, wurden die Staustellen auf unbestimmte Zeit belassen.

Abt. Albbruck: 1-74-2 Transporter, 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko, 1-74-3 GW-Rüst

Landratsamt Waldshut, Amt für Umweltschutz

Polizei

Einsatz 72 - Verkehrsunfall

01.09.2018 - 23:13 Uhr

Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen und ein Böschung hinabgestürzt. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Bachbett des Leiterbaches liegen. Die gemeldete eingeklemmte Person konnte sich, vor Eintreffen der Rettungskräfte, selbständig befreien. Sie wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst übernommen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und barg das Fahrzeug mit Hilfe eines Forstschleppers.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Rettungsdienst

Polizei

Einsatz 63-71 - Unwetter

29.08.2018 - 20:07 Uhr

Ein kurzes aber heftiges Unwetter bescherte uns einige Einsätze. Es wurden Straßen von umgestürzten Bäumen befreit, Straßenabläufe freigelegt und Keller ausgepumpt.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Abt. Schachen: 5-41 LF8

Einsatz 62 - Waldbrand

24.08.2018 - 12:00 Uhr

Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Stieg/Unteralpfen. Vorgefunden wurden sechs unbeaufsichtigte Waldarbeiterfeuer im Bereich Albtal/Vogelbach/Wilfingen. Aufgrund der Örtlichkeit wurde die FW Dachsberg nachalarmiert. Mit mehreren C-Rohren wurden die Feuer abgelöscht.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

FW Dachsberg: 2-45 LF20-Kats

Einsatz 60-61 - Sturmeinsatz

17.08.2018 - 15:55 Uhr

Nach einem Gewittersturm waren auf der Verbindungstraße zwischen Hechwihl und Unteralpfen mehrere Bäume umgestürzt. Die Bäume wurden mit Unterstützung eines Forstschleppers beseitigt.


Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Einsatz 59 - Hausrauchmelder

13.08.2018 - 02:02 Uhr

In einer Wohnung des betreuten Wohnens hatte ein Rauchmelder angeschlagen.

Kein Rauch- kein Feuer- kein Einsatz.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12

Einsatz 58 - Person im Wasser

03.08.2018 - 17:27 Uhr

Eine Schwimmerin wurde am Dreispitz von der starken Strömung erfasst und geriet dadurch in Not.

Zwei mutige "Lebensretter" erkannten die Notlage sofort und folgten mit einer Luftmatratze. Sie konnten die Frau einholen und an Land bringen.

Die Feuerwehr konnte mit dem Rettungsboot die Frau und ihre Retter ca. 500 m flussabwärts unverletzt an Bord nehmen und dem Rettungsdienst übergeben.

Von Beginn an wurden mit dem LF16/12, TLF16/25 und Deko verschiedene Aussichtspunkte angefahren, an denen nach der Schwimmerin Ausschau gehalten wurde um ggf. eine schnelle Rettung einzuleiten.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-23 TLF16/25, 1-44 LF16/12, 1-74-1 Deko, 1-74-3 GW-Rüst, 1-79 RTB2

FW Laufenburg: 1-11 ELW1, 1-44 LF16/12, 1-79 MZB

DLRG Waldshut

Rettungsdienst Waldshut

DRK OV Albbruck

 

 

Einsatz 57 - unklare Rauchentwicklung

30.07.2018 - 19:10 Uhr

Verbranntes Essen sorgte für eine verrauchte Wohnung. Die Essensreste wurden ins Freie gebracht und die Wohnung belüftet.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-23 TLF16/25, 1-44 LF16/12, 1-74-1 Deko

 

 

Einsatz 56 - Hubschrauberlandung

29.07.2018 - 13:25 Uhr

Aufgrund einer Landung des Rettungshubschraubers Rega 2, musste der Hofplatz des Feuerwehrhauses und die vorbeiführende Straße abgesichert werden.

Abt. Albbruck: 2 Mann

Einsatz 55 - Personensuche

26.07.2018 - 0:13 Uhr

Anwohner hatten gemeldet, dass am Studinger Steg (Hohenfels) ein Radfahrer abgestürzt war. Die Albtalschlucht wurde in diesem Bereich mit Seilsicherung im Steilhang und zu Fuss entlang des Wanderweges bis ins Flussbett abgesucht. Zur Unterstützung waren ein Polizeihubschrauber und die Drohne des Landkreises im Einsatz. Die Suche dauerte bis in die Morgenstunden und wurde ohne Auffinden einer Person abgebrochen.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-74-1 Deko, 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Estelberg: 2-19 MTW, 2-45 LF20-Kats

Feuerwehr Waldshut-Tiengen - Höhenrettung

Bergwacht Bernau, Höchenschwand, Todtmoos

 

 

Einsatz 54 - Brandmeldeanlage

24.07.2018 - 18:00 Uhr

Die Brandmeldeanlage eines Betriebes in Birndorf hatte ausgelöst. Vor Ort war kein eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Die Anlage wurde zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

Abt. Estelberg: 2-19 MTW, 2-45 LF20-Kats, 2-41 LF8

 

 

Einsatz 53 - Flächenbrand

18.07.2018 - 21:27 Uhr

Beim Pressen war ein Strohballen in Brand geraten. Der Brand hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr auf ca. 400m² Feldfläche ausgebreitet. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht und die Ballenpresse auf etwaige Glutnester mit der Wärmebildkamera untersucht.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko

Abt. Schachen: 5-41 LF8

 

 

Einsatz 52 - Waldbrand

14.07.2018 - 11:11 Uhr

In der Nähe der Einsatzstelle von vergangener Nacht gab es einen weiteren Waldbrand.

Abt. Albbruck: 1-23 TLF16/25

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

 

 

Einsatz 51 - Waldbrand

13.07.2018 - 22:55 Uhr

Im Bereich des Steinbruch Tiefenstein wurde ein Waldbrand gemeldet. Der endgültige Einsatzort befand sich jedoch auf Höhe Buch im Steilhang des Albtals. Mit Seilen gesichert wurden die Löscharbeiten durchgeführt.

Zur Wasserversorgung wurde ein Traktor mit Güllefass hinzugezogen.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-1 Deko

Abt. Schachen: 5-41 LF8

 

 

Einsatz 50 - Ausleuchten einer Einsatzstelle

09.07.2018 - 20:35 Uhr

In Höchenschwand-Strittberg kam es am frühen Abend zu einem Großbrand eines Bauernhofes. Wir wurden nachalarmiert um die Einsatzstelle für die Nachtstunden auszuleuchten.

(Zeitungsbericht - Bild anklicken)

Abt. Albbruck: 1-74-3 GW-Rüst, AH-Strom

 

 

Einsatz 49 - Rauch aus dem Fenster

18.06.2018 - 10:42 Uhr

Verbranntes Essen sorgte für eine verrauchte Wohnung. Die Essensreste wurden ins Freie gebracht und die Wohnung belüftet.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-23 TLF16/25, 1-44 LF16/12

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

 

 

Einsatz 48 - Hubschrauberlandung

17.06.2018 - 00:08 Uhr

Aufgrund einer Landung des Rettungshubschraubers Rega 2, musste ein Landeplatz in Unteralpfen ausgeleucht werden.

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Einsatz 47 - Baum über Straße

07.06.2018 - 07:15 Uhr

Die L154 (Albtal) war durch einen umgestürzten Baum blockiert. Der Baum wurde beseitigt.


Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

Einsatz 46 - CO2-Messung

31.05.2018 - 14:47 Uhr

Aufgrund einer umgestürzten CO2-Flasche wurde der Keller des betroffenen Gebäudes frei gemessen.

Kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW

Einsatz 36-45 - Unwetter

30.05.2018 - 19:13 Uhr

Ein Unwetter hatte sich über Albbruck, Buch und Schachen entladen. Am Stärksten betroffen war der Ortsteil Buch.

Ergebnis waren umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen. In stundenlangem Einsatz wurden die Einsatzstellen sukzessive abgearbeitet.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-74-1 Deko, 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Estelberg: 2-19 MTW, 2-45 LF20-Kats, 2-41 LF8

Abt. Schachen: 5-41 LF8

Einsatz 35 - Hubschrauberlandung

11.05.2018 - 10:37 Uhr

Aufgrund einer Landung des Rettungshubschraubers Rega 2, musste der Hofplatz des Feuerwehrhauses und die vorbeiführende Straße abgesichert werden.

Abt. Albbruck: 3 Mann

Einsatz 34 - Verkehrsunfall

07.05.2018 - 23:36 Uhr

Auf der A98, Höhe Murg, war ein LKW umgestürzt. Wir wurden mit dem GW-Rüst zur Unterstützung der Aufräumarbeiten nachgefordert. Mit Hilfe des Krans wurde die Ladung geborgen und auf einen Ersatz-LKW umgeladen.


Abt. Albbruck: 1-74-3 GW-Rüst

FW Murg

Einsatz 33 - Baum über Straße

04.05.2018 - 17:25 Uhr

Sechs tapfere Ritter aus dem Geschlecht der Feuerkämpfer, begaben sich heute auf den beschwerlichen Weg in die Bergdörfer Schachen und Niederwihl. Ihre von 279 Pferden gezogene rote Kutsche, führte sie sicher über Stock und Stein an den Ort des Geschehens. Ein wahrliches Monster von einem Waldgewächs, versperrte den Handelsweg zwischen den beiden Orten. In unerschrockener Art und Weise wurde das Hindernis entfernt und der Heimweg konnte vor Einbruch der Dunkelheit angetreten werden.

Unser Dank gilt allen Rittern der Feuerkämpfer, die Tag und Nacht zum Schutz ihrer Mitbürger bereitstehen.


Abt. Albbruck: 1-44 LF16/12

Einsatz 32 - Wasser in Wohnung

21.04.2018 - 15:09 Uhr

Ein von der Kupplung abgerutschter Gartenschlauch sorgte für die Überschwemmung einer Erdgeschosswohnung. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle standen ca. 50m² 5cm unter Wasser. Die Wohnung wurde mittels Tauchpumpe und Wassersauger bestmöglich trockengelegt.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12

Einsatz 31 - Ölspur

08.04.2018 - 14:40 Uhr

Auf der L154 (Höhe Abzweigung Stieg) waren nach einem Motorradunfall Betriebsstoffe ausgelaufen. Die Unfallstelle wurde abgesichert und die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden. Die Fahrbahn wurde abschließend von einer Fachfirma gereinigt.


Abt. Albbruck: 1-74-1 Deko

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Einsatz 30 - Sturmeinsatz

04.04.2018 - 14:13 Uhr

Die Ortsverbindung Kiesenbach-Birkingen war durch einen umgestürzten Baum blockiert. Der Baum wurde beseitigt.


Abt. Albbruck: 1-44 LF16/12

Einsatz 29 - CO2-Messung

26.03.2018 - 11:13 Uhr

Im Keller eines Gebäudes hatte der CO2-Messer angeschlagen. Unter PA wurden Messungen in den Räumlichkeiten durchgeführt. Es wurde jedoch kein gefährlciher CO2-Gehalt festgestellt.

Abt. Estelberg: 2-45 LF20-Kats

FW Waldshut-Tiengen: 6-91 CBRN-Erkunder

 

 

Einsatz 28 - Verkehrsunfall

23.03.2018 - 10:33 Uhr

An der Abzweigung B34 - Industriegebiet Albbruck-Dogern waren zwei PKW zusammengestossen. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn.

Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-74-1 Deko

 

 

Einsatz 27 - Gebäudesicherung

10.03.2018 - 08:32 Uhr

In Birndorf geriet eine Trafostaiton (in Betrieb) in "Schieflage". Gemeinsam mit dem Energieversorger und des THW wurden die Massnahmen besprochen. Von Seiten der Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt und der angrenzende Bach aufgestaut um ggf. auslaufendes Trafoöl auffangen und abpumpen zu können.

Das Gebäude wurde nach erfolgten Sicherungsmassnahmen durch eine Fachfirma abgebrochen.

Abt. Albbruck: 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Estelberg: 2-41 LF8

Abt. Schachen: 5-41 LF8

THW Laufenburg, THW Waldshut-Tiengen

DRK OV Albbruck

Einsatz 26 - Hubschrauberlandung

20.02.2018 - 13:20 Uhr

Aufgrund einer Landung des Rettungshubschraubers Christof 54, musste der Hofplatz des Feuerwehrhauses und die vorbeiführende Straße abgesichert werden.

Abt. Albbruck: 3 Mann

Einsatz 25 - Hausrauchmelder

18.02.2018 - 01:42 Uhr

In einer Wohnung des betreuten Wohnens hatte ein Rauchmelder angeschlagen.

Kein Rauch- kein Feuer- kein Einsatz.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

Einsatz 24 - Verkehrsunfall

13.02.2018 - 17:34 Uhr

Auf der Verbindungsstraße Unteralpfen-Birndorf verunglückte ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich das Fahrzeug in Dachlage. Eine Person musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach erfolgter Rettung wurden beide Fahrzeuginsassen dem Rettungsdienst übergeben. Zusätzlich wurde ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber (Rega 2) eingerichtet.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25, 1-74-3 GW-Rüst

Abt. Unteralpfen: 6-48 TSF-W

Einsatz 23 - Fahrzeugbrand

26.01.2018 - 05:36 Uhr

Auf der B34 Höhe Abzwg. Hochsal stand ein Fahrzeug in Vollbrand. Das Fahrzeug wurde mittels Schnellangriff gelöscht. Die Straße wurde im Bereich der Einsatzstelle komplett gesperrt.

Durch die AAO dieses Streckenabschnitts, werden die Feuerwehren Laufenburg und Albbruck gemeinsam alarmiert.


Abt. Albbruck: 1-19 MTW, 1-44 LF16/12, 1-23 TLF16/25

FW Laufenburg: 1-11 ELW1, 1-44 LF16/12, 1-42 LF10/6, 1-19 MTW